StorchenNews

Siegel - Vereinbarkeit Beruf und Familie

tegernsee 3400772 1920

Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir nun das Teilnahmesiegel des "Fortschrittsindex Vereinbarkeit "bekommen haben!

Was steckt dahinter? Das vom Bundesfamilienministerium aufgelegte Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ hat zusammen mit Unternehmen und Partnern aus der Wirtschaft ein Online-Tool entwickelt, mit dem wir unsere Angebote und Fortschritte beim Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie evaluieren können. Mit dem Index erheben wir ab sofort jährlich unsere Personaldaten rund um dieses Thema und erhalten Anregungen zur Verbesserung.

Durch die Teilnahme am Fortschrittsindex Vereinbarkeit haben wir uns auch zu den Leitlinien einer innovativen und familienbewussten Unternehmenskultur bekannt.

Durch unsere Maßnahmen zur Vereinbarkeit ist es unseren Mitarbeiter/innen schon jetzt möglich, ihre Kinder in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen – einen Zuschuss gibt’s obendrauf, auch wenn die Kinder in anderen Einrichtungen betreut werden. Sollten für Angehörige Pflegemaßnahmen nötig werden, sind wir jederzeit an einer maßgeschneiderte Lösung interessiert. Und auch der Wiedereinstig in das Berufsleben während oder nach der Elternzeit ist uns ein wichtiges Thema – hier bieten wir unterschiedliche Modelle, für jeden Mitarbeiter das richtige Arbeitszeitmodell zu finden. 

Sommergrillen 08/19

benediktbeuern

Unsere Mitarbeiter/innen haben im letzten Jahr wieder alles gegeben, tolle Projekte auf die Beine gestellt und vorallem den Kindern einen schönen Kita-Alltag ermöglicht! Darauf wollten wir gemeinsam anstoßen und haben zum Abschluss dieses Kita-Jahres unsere Teams zum gemütlichen Abschlussgrillen ins Kinderhaus eingeladen.

So wurde die ein oder andere Geschichte noch einmal ausgepackt und viel gelacht. Außerdem hatten wir an diesem Abend auch die Gelegenheit einige Jubilare und unsere frisch gebackenen Erzieherinnen zu feiern! Für unsere Absolventen gab es natürlich einen Doktorhut und das Storchennest-Diplom.  

 

Betriebsausflug an den Tegernsee 05/19

tegernsee 3400772 1920In jedem Jahr unternehmen wir als gesamtes Storchennest, also mit allen Mitarbeitern aus Krippe, Kindergarten, Hort, Küche und Verwaltung einen Betriebsausflug. In diesem Jahr hat das Team aus der Kinderkrippe im Burgerfeld für uns einen schönen Tag am Tegernsee geplant. 

Während der Busfahrt haben wir uns bereits intensiv mit dem Tegernseer Tal beschäftigt und unser Wissen bei einem Quiz unter Beweis gestellt, natürlich mit entsprechender Belohnung. Gut gestärkt mit Brezn und Getränken starteten wir nach der Ankunft in Gmund auf eine kurze, aber wunderschöne Panoramawanderung am Tegernsee Höhenweg. Dabei konnten sich alle mal wieder kreuz und quer austauschen und auf den neuesten Stand der Dinge bringen. ;-)

Nach einer zünftigen Einkehr im Tegernseer Bräustüberl haben wir uns dann mit einem Schiff auf die andere Seeseite bringen lassen und haben dort eine schöne Zeit zur freien Verfügung gehabt. Bei besten Wetter konnten alle die Gegend erkunden und verbrachten die gemeinsame Zeit zum Beispiel beim Minigolf.

Erlebnispädagogik in Benediktbeuern 04/19

benediktbeuern„Morgen sind meine Oberschenkel blau, aber es wird sich lohnen!“

Mit der Erfahrung von blauen Oberschenkeln gingen wir, das Team der Kinderkrippe, 2016 gestärkt aus dem ersten erlebnispädagogischen Tag in Benediktbeuern. Daher hatten wir ein klares Ziel vor Augen, wir wollen wieder dorthin. 

Also fuhren wir diesen April ein zweites Mal nach Benediktbeuern. Michael Brunnhuber vom Aktionszentrum begleitete uns durch diesen Tag. Gemeinsam überquerten wir als Team den Alltag mit Teppichfliesen, transportierten gemeinsam als Team einen Ball in einer Seilkonstruktion (welcher ein Kind symbolisieren sollte) durch zwei Türen und mehreren Stufen in das nächste Stockwerk und wurden durch piepende Geräusche durch den großen Garten gelotst. Gemeinsame Planungen und Suchen nach Lösungswegen, in dem alle Teammitglieder einbezogen werden, macht diese Erfahrung sehr wertvoll und wir entdeckten zum Teil ganz neue Seiten unserer Kollegen. 

Was nach Spaß klingt, war teilweise ein große Herausforderung und wir lernten unsere Fähigkeiten, Stärken aber auch Grenzen kennen. Dadurch wurde unsere Teamarbeit gestärkt und wir planen bereits einen weiteren Tag im September. 

Und übrigens, unsere Oberschenkel trugen blaue Flecken davon, weil wir gemeinsam ein Drahtseil überwinden mussten und wir unsere Lösung darin sahen, sitzend das Seil mit der ganzen Gruppe zu überwinden.